Virus befällt angehende Ärzte
10 Jahre Online-Werbung

Virales Marketing beginnt im eigenen Geschäft

Es muss nicht immer das witzige Quiz, der versteckte Cheat oder der coole Film sein. Die Basis zu viralem Marketing legen Sie selbst, in Ihrem Geschäft und durch einfachste Methoden. Schließlich sind zufriedene Kunden die besten Werbeträger. Ein simpler Gutschein, wie der, den ich von meinem Friseur erhielt, hilft 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Sie belohnen einen Stammkunden. Und gewinnen einen neuen.

Friseurgutschein.jpg

Die Abbildung stammt von der Website der Firma Pythagoras, die fix und fertige Weiterempfehlungskarten für Friseure, Kosmetik- oder Sonnenstudios bereithält. Der Clou: sowohl Empfehler als auch Neukunde erhalten einen individuellen Wert-Gutschein und damit einen Preis-Nachlass beim nächsten Besuch. Das Gutscheinkonzept funktioniert auch in Ihrer Branche. Probieren Sie es aus.

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.