Warum haben Em-Eukal-Bonbons ein kleines Papierfähnchen?
Pimp My Book

Speisekarten zum Mitnehmen

In den meisten Fällen kann man eine Speisekarte, die man mitnehmen will, wohl nur klauen. Obwohl mein Onkel, der eine ansehnliche Speisekartensammlung aus aller Welt besitzt, stets gegenüber den Neffen beteuerte jedes Mal gefragt zu haben. Mehr zum Kampf um die Speisekarten gestern bei Gerhard Schoolmann. Unter anderem geht`s um die Frage: Warum nehmen einem die Kellner die Speisekarte nach der Bestellung gleich wieder weg?

Im Chicagoer Restaurant Orange ist die Speisekarte zum Mitnehmen gedacht. Sie ist ein aufwendiges gestaltetes 4-Farb-Magazin, das mit Fotos und Stories Lust auf die Speisen macht. Menuzine nennen die Macher das Heft. Auf der Website der trendwatching.com stehen ein paar Zeilen mehr über die Speisekarten im Magazin-Look.

Kommentare

thSo

Nanana! Es soll Leute geben, die haben sich das Sammeln von Speisekarten zur Lebensaufgabe gemacht und extra dafuer Visitenkarten anfertigen lassen. Außerdem weiß der langjährige Sammler, dass die meisten Betriebe sehr gerne Ihre Karte zur Verfügung stellen, wenn man einfach nur höflich fragt.

Kennt der Onkel denn übrigens schon die Speisekarten-Seite? Dort gibt es Informationen und Ideen rund um Speisekarten aus aller Welt. Und auch die ein oder andere Antwort auf die hier gestellte Frage ;-)

Gastrosophische Grüße
Th. Sommer
- Gastrosoph, Sammler, Webmaster der Speisekarten-Seite -

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.