Frisch gestrichen...
Neues in eigener Sache

Kurzsichtiges Web 2.0 Gerede

Nun fängt alle Welt an, vom Paradigmenwechsel in der Werbung zu reden und zu schreiben. Aber dann meinen die immer nur Web 2.0.

Aus der Einladung zum DMMK (Deutschen Multimedia Kongreß):

"Im Internet findet ein Paradigmenwechsel statt: Während die Menschen bisher Dienste von Anbietern nutzten, werden sie diese in Zukunft mitgestalten."

Soso. Als würde das Verbraucherverhalten außerhalb des Webs noch das alte sein. Wenn schon, dann redet wenigstens von Marketing 2.0.

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.