Märkte sind Gespräche – keine Ansprachen.
Design geändert

Kostenlos telefonieren? Peter zahlt!

Kostenlos in die USA telefonieren? Kein Problem. Peter zahlt. Sie telefonieren.
Wer oder was ist PeterZahlt? Das sagen die Macher:

PeterZahlt ist ein neues, komfortables Telefonieportal, über das Sie in viele Länder Europas sowie in die USA und Kanada absolut kostenlos telefonieren können. Und dies ohne Registrierung, Downloads oder irgendwelche Installationen. Finanziert wird dieser Dienst über interessante Informationen, die Ihnen während des Gesprächs auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden.
PeterZahlt funktioniert täglich zwischen 6:00 Uhr und 24:00 Uhr und verbindet Sie derzeit aus dem deutschen Festnetz in die Festnetze der folgenden Länder:
o    Deutschland
o    Großbritannien
o    Frankreich
o    Italien
o    Österreich
o    Schweiz
o    Spanien
o    USA (auch Mobilnetze)
o    Kanada (auch Mobilnetze)

Die Sache funktioniert prima. Einfach die eigene Nummer und die des Gesprächspartners in das Online-Formular bei PeterZahlt eingeben – dann klingelt das eigene Telefon – abheben– wenig später klingelts beim Teilnehmer. Die Telefonverbindung ist hergestellt. Den PC braucht man nur zur Nummerneingabe, die Whälverbindung läuft über das Telefonnetz.

Ein Haken? Konnte ich nicht finden.

Wer zahlt wirklich? Die Werbungtreibenden, hofft PeterZahlt. Zu diesem Zweck wird für die Dauer des Telefongespräches Werbung, Nachrichten oder Horoskope auf dem Bildschirm eingeblendet. Offenbar ist geplant, standortbezogene lokale Werbung einzublenden. Wenn das mal klappt (was es heute noch nicht tat), winkt PeterZahlt ein Riesengeschäft. Jede kleine Pizzeria um die Ecke könnte dann mit ihrer Werbung auf meinem Bildschirm erscheinen. Bis jetzt nutzen die Werbung dort aber die großen – wie L-TUR, Travelscout, Marc O` Polo oder Ebay – also reine Online-Geschäfte.

Ob die Rechnung überhaupt aufgeht, ist fraglich. Denn man muss die Werbung ja nicht ansehen. Dagegen hilft ein neues Browserfenster zu öffnen. Oder mit dem schnurlosen Telefon aus dem Zimmer zu gehen.

Gefunden bei Bodenseepeter.

Kommentare

Andreas

Wäre schön, wenn der ein oder andere gesparte Euro wieder gespendet werden würde:
http://www.mallorca-blog.de/2006/08/01/vuelta-de-la-esperanza-2006/

Kann aber auch gerne so gemacht werden ;-)
Danke!

Dumka

Man kann auch nach polen anrufen

Daniel Fiene

Ich habe schon einen Hacken gefunden. Die Art, wie die Werbung zusammengestellt wird, ist etwas undurchsichtig - siehe mein Blogpost in den Links :-)
Gruß,
Daniel Fiene

Daniel

äh ich meinte natürlich Haken *g*

Daniel

Jetzt aber wirklich richtg: Habe gerade die falsche URL benutzt - sorry :-)

Walter Lange

Hab da noch was gefunden,
Ihr müsst mal eine Skype-Nummer ausprobieren...

Ich glaub das ist aus der Sparte:"it´s not a bug it´s a feature"
;-)

Bernd Röthlingshöfer

@Daniel
In der Tat sind die Infos darüber wie hier kontextbezogene Werbung eingeblendet wird, ein bisschen seltsam. Allerdings funktioniert bislang noch nicht mal die Einblendung lokaler Werbung - oder habt ihr mal ne Pizzeria-Werbung aus Eurer näheren Umgebung gesehen?
@ Walter. Machs nicht so spannend. Was passiert denn?

nancy

ich call jeden tag mit meinen schatz und das alles umsonst klase ich bin begeistert

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.