Die optimale Visitenkarte
Aurel Gergey sammelt Sprachspielereien

Webcam Interview ganz einfach

Nachdem Webcams in zig Computer und Notebooks bereits eingebaut sind und andererseits auch externe Cams nicht die Welt kosten, sollte es kein Problem sein, sich die Hardware zu besorgen, ein Interview via Webcam durchzuführen, mitzuschneiden und online zu stellen.

Rüdiger Post experimentiert da bei Akademie ein bisschen damit herum. Was mir gefällt: dass Interviewer und Interviewter gleichzeitig im Bild zu sehen sind. Aber wie geht das? Irgendwo da draussen muss es eine simple Software geben, die einem erlaubt, diese Online-Webcam Interviews mitzuschneiden und so aufzubereiten, oder? (Rüdiger, verrate uns einfach, wie du es gemacht hast!)

Lohnt sich, das Video anzusehen. Zumal es um das wichtige Thema geht: Markenrecht und Markenrechtsverletzungen bei Adwords und Metatags

Kommentare

MG

Das hat er mit Camtastia 4 von TechSmith gemacht

Bernd Röthlingshöfer

Vielen Dank für den Hinweis.

Olaf Hinrichsen

hallo,

keine ahnung, ob das hier schon rum ist, aber der vollständigkeit dieses kommentarthreads: hier sind 2 opensource alternativen zu der pay-variante

http://www.camstudio.org/

http://www.osalt.com/xvidcap

grüße

Olaf Hinrichsen

Matthias Rückel

Neben der nachträglichen Bearbeitung gibt es die Möglichkeit zwei Webcams an einem Rechner anzuschliessen und zwischen ihnen hin- und herzuschalten. Dazu nutze ich Webcamsplitter:
http://very-soft.com/index.php?page_id=information&obj=wcs

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.