Exklusivität schafft Nachfrage
Sieh an, es klappt: Kundengewinnung ohne Kaltakquise

Werbeslogans: Einfach verarscht

Für einen Artikel recherchiere ich gerade Werbeslogans bei Slogans.de - nebenbei eine unverzichtbare Website. Die Macher haben kürzlich eine interessante Studie heraussgegeben, in der sie die Slogansprache der letzten Jahre analysiert haben. Dabei ist heraus gekommen: Das Wort "einfach" gehört zu den Top 5 der meistverwendeten Wörter in aktuellen Werbeslogans.

Beispiele:

Autoboerse.de    Einfach ein Auto kaufen.
Books on Demand    Einfach veröffentlichen.
CMA Käse    Unser Käse. Einfach unwiderstehlich.
Swisscom (CH)    Einfach verbunden.
Airport Nürnberg    Einfach abheben.
CDU Sachsen    Einfach näher dran.

Als ich den Slogan des Arbeitsamts aus dem Jahre 1994 las, fühlte ich mich einfach verarscht:

"Arbeitsamt. Einfach fragen."

Kommentare

MadS

Hmmm.. "SIMYO" hat das Wort "einfach" sogar dreimal im Slogan:

"Weil einfach einfach einfach ist"

MadS

Tobias Worzyk

Hier fehlt noch symio:

Weil einfach einfach einfach ist.

Tobias Worzyk

Uups, sorry, hatte ja schon vor mir jemand "gemerkt"...

Lucas von Gwinner

Der simyo-claim ist ja sogar noch recht pfiffig, weil er ironisch mit dem Begriff "einfach" umgeht. Einfallsloser machts einer der Platzhirsche T-Mobile mit:

"einfach näher"

Wow...welch kreative Leistung.

Bernd Röthlingshöfer

"Einfach näher" kann man leicht kontern: "Mehrfach näher".

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.