Britischer Buchverlag vertreibt Bücher in Second Life
Dümmster Gastronom des Monats?

Wahrheit und Unwahrheit über das Tannenzäpfle

Spiegel-Online schreibt:

„Das biedere Tannenzäpfle-Bier aus dem Schwarzwald hat in deutschen Großstädten Kultstatus. Zum Teil hat die Marke dort ihren Absatz verdoppelt - und das ohne Werbung

Was falsch ist. Denn das Unternehmen macht zwar keine klassische Werbung – vor allem keine TV- Werbung. Aber Werbung macht Rothaus sehr wohl. Und zwar sehr clever.

Zum Beispiel unternimmt das Unternehmen jede Menge – gemeinsam mit den Kunden. Kaum ein Verein bleibt ungesponsert. Ob es die Polizeikapelle oder der Basketball ist. Es eifert mit einer Rothaus Regio Tour sogar der berühmten Tour de France nach. Es engagiert sich bei so ziemlich jedem Event im Einzugsgebiet, was eh nur noch Rothaus-Land heisst. Es veranstaltet Zäpfle Parties  und hat endlich auch ein lebendes Maskottchen, nämlich die hochverehrte Biergit.

Und noch was. Rothaus lässt auch die Fans die Werbung machen. Die posieren mal mit nüchtern mal angeheitert, mal mit leeren und vollen Kisten - für ein Foto versteht sich! Oder nennen ihr Blog nach der Biermarke.

Bloß weil jemand keine Old School Werbung macht, heisst das nicht, dass er gar keine Werbung macht.

In Wahrheit betreiben die Rothaus-Strategen ein erstklassiges Marketeasing – sie machen Werbung, die die Umworbenen nicht als solche empfinden. Nein, sie machen Werbung, die die Umworbenen in ihrem Leben haben wollen.

Und Spiegel-Online schieben sie Legenden unter.

Kommentare

andosch

sehr schön! rothaus ist einfach kult. in hannover aber noch nicht. dafür aber in hamburg. liegt wohl am retro-design der flasche ;-)

Stefan

Nicht zu vergessen die öffentlichen Uhren mit Zäpfle-Werbebanner drauf (hier in Darmstadt gibts mindestens 2 davon) - müssen aber schon ähnlich alt sein wie das Flaschendesign ;-)

Manuel

Moin, ich bin als gebürtiger Schwarzwälder mit Tannenzäpfle groß geworden. Wohl eines der besten Biere der Welt, nicht war? Hier in Hamburg auf jeden Fall relativ verbreitet bringt es einen Hauch von Heimat in den Norden. Ist immer wieder eine Freude die alten Etiketten in den Kästen zu erblicken.

hombi

Besser lokalen Sport unterstützen, als das gesamte (Werbe-) Budget mit TV- Werbung verpulvern.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.