Wie Sie in die Google Maps kommen
Heute keine Werbung

Nutzen Sie den Backstage-Effekt

Zu den bewährten Maßnahmen der Kundenbindung gehört es, den Kunden mal "hinter die Bühne" gucken zu lassen. Bei Pop Stars sind die Backstage Karten ein Mittel die treuesten Fans mit exklusiven Einblicken zu belohnen.
Warum soll das so exklusiv sein? Warum gönnen Sie nicht jedem Ihrer Kunden einen Einblick in die Werkstatt, ins Atelier, in die Küche, in die Backstube? Nein nicht nur einmal im Jahr beim Tag der offenen Tür, sondern regelmässig. Und dann nicht in Sonntags- oder Feierlaune, sondern im schwitzenden Alltag. Ihre Kunden wollen schließlich nicht wissen, dass sie Hüpfburgen aufstellen können. Sie wollen sehen, wie Sie Qualität produzieren. Dazu hat Volkswagen eine gläserne Fabrik. Und Sie?

Hier eine Idee von meiner Brötchentüte:

"Backstubentour bei Hamma
Sie möchten sich selbst von der Qualität unserer Arbeit überzeugen? Dann schauen Sie doch einfach mal unseren Bäckermeistern über die Schulter. An jedem zweiten Dienstag im Monat können Sie an einer Führung durch unsere Zentrale in Ravensburg oder unsere Backstube in Oberzell teilnehmen. Beginn ist jeweils um 7 Uhr. Wir bitten um telefonisch Anmeldung da die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt ist."

Kommentare

Monika Meurer

In Düsseldorf gibt es eine Show-Backstube, die sehr erfolgreich ist.

lvgwinner

Ändert leider auch nichts daran das Hamma konsequent durch schlechte Qualität und hässliche Backshops auffällt. Aber vielleicht bin auch nur immernoch persönlich beleidigt das sie die alte Backstube an der Kuppelnau übernommen und mit ihrem seelenlosen Angebot ersetzt haben. Aber ähnliches trifft auch auf’s Seelhaus zu und und und.... Sorry, bei Hamma geht’s einfach mit mir durch. Die Backstage-Idee an sich ist ja nicht schlecht.

Sabine

Wir führen unsere Gäste regelmäßig durch unsere Brennerei (allerdings aufgeräumt und ohne Schweiß des Hausherrn) und erklären im Keller, wie aus Obst unser Obstler wird. Kommt in der Tat sehr gut an, dieser Blick hinter die Kulissen, vor allem, weil es hinterher den Selbstgebrannten auch zu kosten gibt. (Zum Thema Qualität bei Hamma schließe ich mich Monika Meurer an.)

bernd Röthlingshöfer

Finde ich spannend, dass die Erwähnung einer an sich positiven Aktion auch kritische Bewertungen zum Unternehmen herauskitzelt. Für mitlesende Hamma-Leute wäre das ein prima Einstieg aus Feedback zu lernen. Mal sehen ob welche hier aufkreuzen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.