Neue Bildagentur?
Was Patienten und Filmfreaks gemeinsam haben

Rettet das Lob - es geht weiter

Wieder gab es ein paar tolle Hinweise in den Kommentaren zu meinem Posting "Rettet das Lob"!

Thorsten Kilian lobt Flatrate-Newsletter.de
Hoste dort meinen Business-Newsletter. Kostenloses Testangebot, das sogar noch um vier Wochen verlängert wurde, weil ich mehr Zeit zum Einrichten brauchte, dazu schneller Rückruf (ca. 30 Minuten) bei Fragen zur Installation. Absolut freundlicher Service und auch Sonderwünsche wurden erfüllt."

Und Elke Fleing hat gleiche mehrere lobenswerte Kandidaten (vielen Dank, Elke!) Einer ist Amazon:

"Ich bin immer wieder begeistert über den Hotline-Service dort. Schon das Prozedere: Tel.-Nr. eingeben, Button "Bitte rufen Sie mich [gewünschte Uhrzeit eintragen] an" - und auf die Minute pünktlich klingelt das Telefon. Supernette, freundliche, kulante MitarbeiterInnen am Telefon, die alles dran setzen, mir als (zugegebener Maßen guter) Kundin das Leben zu erleichtern. Mit Ratschlägen, wenn ich sie brauche, Kulanz, wenn's mal nötig ist und immer mit einem Lächeln in der Stimme."

Sogar eine Bank hat diesmal ein Lob kassiert. Christopher Meil schreibt:

"Vor kurzer Zeit habe ich von meiner Bank der BBBank ein Dankesschreiben bekommen. Anlass ist meine nun 10 Jährige Kundenzugehörigkeit. Das ganze war verbunden mit einer Überweisung von 10 EUR als Dankeschön auf mein Konto. Das fand ich klasse."

Wem das alles nicht weit genug geht, der lasse sich von dem Wiener Kundenfairblüffer Dejan Novakovic inspirieren. Der lobt mit Rosen! Tolle Aktion!

Vielen Dank für Eure Hinweise. Und lobt ruhig weiter...

Kommentare

Dejan N.P

Danke für die netten Worte :)

Also wohin führt das noch, wenn die Menschen jetzt anfangen nett zueinander zu sein, und daß auch noch zeigen... :)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.