Publicity ist kein Zahlungsmittel
Ist Ihre Website durchgehend in Flash erstellt?

Von der Bloggerin zur Buchautorin

Möglicherweise ist dies der erste größere Blogger-Buchdeal in der deutschen Verlagslandschaft.

Die Autorin von "Anleitung zum Entlieben", Kurzbeschreibung:  "Das Weblog beschreibt das zähe Ringen eines werdenden weiblichen Großstadt-Singles, seine bzw. ihre große Liebe ("Ich will einen Stall voll Kindern - aber nicht mit Dir") zu verlassen.

Die vermutlich glückliche Autorin, die MitleserInnen nur als Lapared bekannt ist, hat einen Vertrag über 2 (!) Bücher vom Ullstein Verlag erhalten. Glückwunsch!!!
Eigentlich klar, dass Blogger als Buchautoren gefragt sind, immerhin bringen sie bereits eine Stammleserschaft mit.
Wer mehr über solche Buchdeals weiss, her damit: ich berichte gerne darüber!

Kommentare

mars

Finde ich zwar toll, aber es gibt doch deutlich mehr Blogger als eigentliche Leser oder? Also ist die Stammleserschaft doch ziemlich begrenzt und somit kaum ein Argument für einen Verlag, der vor allem Gewinn erzielen möchte, oder?

Liebe Grüsse

Bernd Röthlingshöfer

Ist schon ein Unterscheid ob jemand ein gänzlich unbeschriebenes Blatt ist oder gleich zum Erstlingswerk 1000 (oder mehr) Leser bzw. Fans mitbringt. Das mindert das Verlagsrisiko doch erheblich.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.