Fundraising - so einfach kann es gehen
Der Hype ums iPhone - morgen live beobachten

Bezahlen Sie doch einfach was Sie wollen

Das kennt man als das Weinerei-Prinzip. Ein Glas mieten, trinken soviel man will, bezahlen was man für richtig hält.

Der Seminaranbieter EK-Seminare macht es ganz genauso, nennt es Pre-Fair-Konzept:

"Bei der Entwicklung dieses absolut außergewöhnlichen Modells haben wir uns einen Begriff aus dem Englischen pre... (vor, früher als) ausgeliehen, weil wir unsere Leistung (Seminare) erbringen, bevor Sie sich Gedanken machen müssen, wie viel Sie ausgeben wollen. Wir sind der Überzeugung, dass dies die fairste Art ist, mit Ihnen Geschäfte zu machen und verlassen uns darauf, dass auch Sie fair mit Ihren Partnern umgehen.

Die Praxis:
Sie sagen uns Ihre Ziele, wir erstellen ein individuelles Konzept und führen das Seminar für Sie durch. Erst danach, wenn Sie die Möglichkeit hatten den gesamten Vorgang für sich bzw. Ihr Unternehmen zu bewerten, sagen Sie uns, wie viel es Ihnen wert ist. (innerhalb 2 Wochen nach Seminarende). In der von Ihnen für richtig befundenen Höhe, stellen wir dann die Rechnung aus."

Das Beispiel habe ich gefunden im Buch "Marketing für Dienstleister" von Thomas Scheuer, der hier ein lesenswertes Blog zum Thema Dienstleistungsmarketing schreibt.

Kommentare

Manuel Schmöllerl

Ich habe das z.B. schon von einem Restaurant in Wien gehört und das funktioniert ganz gut bzw. sind die immer voll. Eigentlich eine geniale Sache und bei fast allen Branchen anzuwenden - denke ich.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.