New York, New York oder wie man auf digitale Mundpropaganda verzichtet
Gesucht: Der älteste Blogger Deutschlands

Überraschung: Jetzt kann man mit TypePad auch statische Seiten erstellen

Das fand ich ja bisher so doof an TypePad - dass es nicht möglich war, statische Seiten mit einzubauen. Alles was man veröffentlichen wollte musste man in einem Posting unterbringen. Und das verschwand dann irgendwann im Archiv. Größtes Manko: Besucher, die auf die Startseite kommen, finden so keine allgemeinen Infos vor, sondern landen gleich in einem Blogposting. Einen Anrufer hat das neulich ziemlich verwirrt - er hatte noch nie ein Blog gesehen!
Aber jetzt geht es! Neben Postings kann man in TypePad auch Seiten erstellen.
Ich habe gleich mal eine statische Seite gebaut - aber so toll ist die noch nicht. Meine Suche nach guten Beispielen im Netz brachte auch nichts zutage. Daher die Frage - kennt jemand gute statische Startseiten für Blogs? Die Wordpress-Nutzer müssten da doch die Nase vorn haben, oder?

Kommentare

Nessa

So gefällts mir nicht: Da muss man ja immer zweimal klicken (jdenfalls dann, wenn man nicht - wie ich - abonnieren will).
Keine gute Lösung!

Elke Fleing

Moin Bernd,
klar sind WP-Nutzer vorn – wie immer, wenn's um die beste Blog-Software geht ;-)– ich hab meine Website http://www.entertainmentkomm.de kompletto mit WP gemacht. Schickes Gemisch aus statischen (z. B. Startseite, Leistungen, Profil) und Blogware-Seiten.
Liebe Grüße
Elke

Bernd Röthlingshöfer

Hallo Nessa: wenn Du diesen Link bookmarkst bist du sofort bei den aktuellsten Postings:
http://berndroethlingshoefer.typepad.com/smc/blog_index.html

Besser so?

Bernd Röthlingshöfer

Moin moin Elke
danke für das tolle Beispiel - da sind Website und Blog wirklich recht gut zusammen gewachsen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.