Warum ich meine letzte Amazon Rezension geschrieben habe
Lügen & Legenden: Mundpropaganda und Netzwerkeffekte

Apple Fans gegen Apple

Manchmal hat man wirklich den Eindruck, Fans lieben ihre Marke mehr als es die Hersteller tun. Es ist unerklärlich, wie Apple darauf kommt, seine Markenkennzeichung von den Tastaturen zu entfernen. Jedenfalls werden die neuen iMac-Tastaturen ohne die berühmte Apfeltaste ausgeliefert.

Da sind die Apple-Fans aber sauer und Thomas Reuting organisiert den Protest. In seinem Weblog "Rettet die Apfeltaste" sammelten sich in einer Woche über 1.000 Kommentare empörter Apple-Nutzer. Sie alle fordern die Apfeltaste wieder zurück.

Nur mal laut gedacht: wenn Apple mit Absicht Fotos ohne Apfeltaste veröffentlicht hätte... wäre das ein genialer Schachzug, um aufmerksame Fans zu aktivieren. Gerade in der Werbe- und Designszene, also bei der klassischen Apple-Kundschaft sorgt man durch den Wegfall der Taste für Gesprächsstoff. Aber es bietet noch ganz andere Möglichkeiten: Wie wäre es mit Apfeltaste gegen Aufpreis?

Marketeasingtechnisch gesehen ist der Kunstgriff von Apple jedenfalls perfekt. Gemäß dem Erfolgsgrundsatz: "Hören Sie auf normal zu sein" hat Apple eben darauf verzichtet das Normale zu tun und die Tastatur mit dem Logo auszustatten. Applaus!

Gefunden bei Spiegel Online

Kommentare

jakob

es mag ja sein, dass es Marketing-technisch intelligent war die Apfel-Taste zu entfernen. Aber es werden sich ein Unmenge an alten Apple-Hasen drüber ärgern ... es geht ein Stück "Kulturgut" verloren, dass seit 1971 eine Apple-Tastatur zu einer Apple-Tastatur gemacht hat.
Erst wurden die Prozessoren auf Intel umgestellt und dann wird das Apfel-Logo von der Tastatur entfernt – da fragen sich viele ob Apple sich nicht von dem "guten alten" Apple entfernt – wie auch immer man das bewerten mag.

Simone Janson

Hallo,
also deine Theorie klingt logisch (denn warum will Apple auf das Markensymbol verzichten - hat man da irgendwo eine Begründung gelesen?)
Applaus würde ich aber nicht spenden, ich fände das schon ein wenig Verarsche der Fans, die ja auch ihre Zeit investieren, um den Apfel zu retten.
Wobei ich mich gefragt habe: Wo jetzt Dell seine ersten PC's mit Ubuntu-Linux ausrüstet - kommt dann auch bald mal Tux, der Linux-Pinguin auf die Tastatur?
Gruß
Simone

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.