StudiVZ wirbt mit Scheiße
Marketeasing-Techniken weiter auf dem Vormarsch: House Parties kommen

Mein Filmtipp zum Wochenende: Des kriäge mer scho herrä

So kann Tourismuswerbung Spaß machen - und so funktioniert es auch. Ein schönes Beispiel für eine zunächst zweckfrei aussehende Blödelei, die den Ort Birkendorf aber bekannter macht als jeder Fremdenverkehrsprospekt oder jede statische Website.

In Connies Welt gibt es seit 2006 in badisch-alemannischer Mundart kurze Videos über das Leben auf dem Land. Hauptdarsteller sind die 4 Bullen Herbert, Fritz, Franz und Friedhelm, die im allemannischen "Hage" heißen.

Dank dieser Filmchen, die als Werbeaktion für das erstmals letztes Jahr veranstaltete "Hagehole" (die Birkendorfer Variante des Almabtriebs) gestartet wurden, wurde die Veranstaltung ein voller Erfolg. Zum Hagehole erschienen über 5.000 Besucher.

Zum Glück haben Touristiker das Potential erkannt und sich bei der Familie Ziller und dem Hagehole-Veranstalterteam mit einer Auszeichnung bedankt.

Mehr darüber im SÜDKURIER: Film-Dreh auf der Weide

Kommentare

Jochen Enderlin

Vielen Dank für das dicke Lob :-)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.