Der 8 Minuten Lunch
Selma-Projekt: Heute gehts los

Sprachen lernen im Linienbus

Wer in Vilnius die Buslinien 2 und 19 besteigt, kann während der kurzen Busfahrt Sprachen lernen. In 2- Minuten-Blocks werden Redewendungen z.B. in Englisch oder Polnisch geübt. Welch brachliegendes Potential für manche kommunalen deutschen Verkehrsbetriebe.
Die kamen ja bislang höchstens mal auf die Idee auf Monitoren Werbung einzuspielen. Aber ein Lern-, Unterhaltungs- oder Kulturprogramm? Wie wäre es mit der Lyriklinie 1, der Business-Englisch-Linie 9 oder Sonderfahrten "Lokale Bands"? Wie wäre es mit Last-Minute-Rezeptideen zur Feierabendzeit? Gesponsert von Metzgerei xy?

In Vilnius kommen die Spachkurse von der dortigen Volkshochschule. VHS und Verkehrsbetriebe gehören ja meist der öffentlichen Hand - ein leichtes die beiden zu sinnvollen Kooperationen zu verdonnern. Das wäre doch ein Anfang.

Quelle: Trendletter

Kommentare

Monika Meurer

In Helsinki gibt es die Linie 3T, die weist auf Sehenswürdigkeiten während der Fahrt hin. Es gibt auch kleine Broschüren dazu.

Bernd Röthlingshöfer

Auch ne tolle Sache!

Ideas

Eine großartige Sache!

Ich fürchte allerdings, dass langfristig Radiospots in Bussen und Bahnen laufen werden.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.