Neues vom Sandwichman
Google Maps jetzt auch mit Alpensicht

Straßentheater und Werbung

Dresden_performance

Ich wundere mich ja, dass die Kunst des Straßentheaters und der freizügigen Performances - Ältere erinnern sich an die 70er Jahre - so ziemlich ausgestorben ist. Nichts mehr los in den Fußgängerzonen, von den singenden Inkas und den sich weltweit wie die Pest verbreitenden "lebenden Denkmäler" mal abgesehen.
Witzig waren diese beiden, die ich in Dresden gesehen habe. Die wurden am Tage sicher Hunderte Male geknipst.

Was uns zur Frage bringt: Warum sponsert nicht mal ein Werbung treibendes Unternehmen solche Künstler?

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.