Freibier für alle?
Virale Werbung für ein Kinderbuch?

Besser einen Texter feuern...

...als Millionen Kunden abstoßen.

T-Mobile hat gedichtet:

"Als Datengeräte stehen der web’n’walk Stick und die web’n’walk ExpressCard IV zur Auswahl. Beide kosten jeweils einen Euro im Tarif web’n’walk Plus. Die Optionen web’n’walk DayFlat, M und L sind zu den Datentarifen web’n’walk Connect und web’n’walk Plus zubuchbar. web’n’walk M und L können auch zu allen aktuell vermarkteten Sprachtarifen zugebucht werden. Kunden, die für das mobile Laptop-Surfen keinen Vertrag abschließen wollen, bietet T-Mobile die web’n’walk DayFlat auch als Prepaid-Variante an. Unbegrenztes mobiles Internetsurfen per Notebook kostet mit der Xtra web’n’walk DayFlat 7,95 Euro pro Tag. Während einer Promotionphase bis 30. April 2008 beträgt der Tagespreis 4,95 Euro. T-Mobile bietet ein XtraPac an, in dem der web’n’walk Stick (USB-Modem) sowie eine XtraCard mit der DayFlat enthalten sind. Das XtraPac kostet einmalig 99,95 Euro. In dem Preis ist ein Startguthaben von zehn Euro inklusive."

via Robert Basic

Übersetzungshilfen werden gerne unter den Kommentaren angenommen.
 

Kommentare

Marko

Ui. Das ist wirklich schwere Kost. Manche Unternehmen machen es einem aber auch nicht einfach, deren Produkte zu verstehen :)

Billigflug

naja. ist auf jeden fall nciht allzu kundenfreundlich geschrieben. ;-)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.