Der PayPal Käuferschutz ist nichts wert
Grüße aus dem apfelbaumblütenduftgeschwängerten* Waghäusel

Danke! Noch mehr Blogger rezensieren Mundpropaganda-Marketing

Sarah Ines Struck, die Textorin, Autorin und Verlegerin:

"Eigentlich hatte ich ja (zumindest vorübergehend) genug von Fachbüchern, vor allem von solchen, die einen mit tollen Tricks locken aber mit läppischen Tipps enttäuschen....
Da gibt sich der neue Mundpropaganda-Marketing- Ratgeber von Bernd Röthlingshöfer im Vorwort erst einmal bescheiden und nimmt einem gleich die Illusion, dass man nach der Lektüre die Sache sofort voll im Griff habe...
Auch im Marketing kann Bescheidenheit gelegentlich eine Zier sein, vor allem, wenn man die Erwartungen dann übertrifft. Bei mir hat Röthlingshöfer das geschafft und mich obendrein unterhalten. Innerhalb von zwei Tagen hatte ich das Buch in Arbeitspausen und Abendsitzungen durchgelesen..."

Marcel Schreyer mit dem gut gewählten Blognamen Marktschreyer:

"Röthlingshöfer schafft es..., das realistische Bild eines Unternehmens zu zeichnen, welches seine Werbung komplett an die Konsumenten „outgesourced“ hat. Gleichzeitig belegt er diese Vorstellung so anschaulich mit theoretischen Grundlagen, messerscharfen Analysen und praktischen Beispielen, dass es das beschauliche Marketing-Weltbild so manches zentralistisch veranlagten Unternehmers erschüttern wird. (Sehen wir einmal davon ab, dass die meisten Vertreter dieser Gattung das Buch voraussichtlich gar nicht lesen werden.)"

Inzwischen zeichnet sich ein Trend ab. Die Leserinnen und Leser mögen das Buch. Und sind sich einig, dass es zu abrupt endet. Ok. Das nächste wird länger und enthält ein Schlusswort.

Danke für die Rezensionen!

Kommentare

Zamyat M. Klein

Lieber Bernd,
habe dir ne E-Mail geschickt, wieso meine Rezension noch nicht öffentlich ist - aber inzwischen wenigstens geschrieben :-).
Will erst noch den Umzug meines Blogs abwarten- und dazu muss ich erst mal gesund werden.

Herzliche Grüße
Zamyat

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.