Warum ich beim Fürstlich Castellschen Domänenamt keinen Wein bestellt habe
Blogger über Mundpropaganda-Marketing, Fortsetzung

Geschichten erzählen mit Google Maps

Autorenmaps

Ich bin ein Fan von Google Maps und habe Unternehmen schon mehrfach empfohlen Google Maps zu nutzen. Simple Anwendungen: den eigenen Standort markieren, seine Niederlassungen anzeigen, seine Fachhändler oder gar Lieferanten eintragen etc.
Noch ziemlich rar sind kreativere Anwendungen. Hier ist wieder eine:
Auf der Website WeTellStories hat der Penguin Verlag eine Initiative gestartet. 6 Autoren stellen 6 Erzählungen über die Dauer von 6 Wochen auf der Website ein. Um der Erzählung "The 21 Steps" des Thriller Autors Charles Cumming folgen zu können muss man sich auf der Google Map bewegen. Ein Klick auf die Stecknadelköpfe bringt einem die Fortsetzung der Geschichte.

Quelle für Bild und Info: Springwise

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.