Persil kann gar nicht bloggen
Ohne Worte

Jimdo integriert Blog-Features und startet Beta-Test, 100 Invite Codes zu vergeben

Ich habe das Angebot der Hamburger Firma Northclick schon seit längerem im Auge. Und mit ihrem WebSite-Baukasten Click & Change habe ich mir vor einiger Zeit auch eine klassische Website neben meinem Blog gebaut.

War total einfach und so überzeugend, dass ich das jedem kleineren und mittleren Unternehmen nur empfehlen kann und oft empfohlen habe. Wie man das vom Bloggen her gewohnt ist, kann man alles selber machen - ohne HTML Kenntnisse, Texte, Bilder, Links usw. hochladen und veröffentlichen. Zum Start gibt es einige sehr gut gemachte Templates und wer will, kann auch mithilfe von Northclick das Design weiter umstricken lassen.

Dann kam Jimdo: ein Angebot, das sich scheinbar an den Privatnutzer richtet, der sich eine eigene Homepage bauen will. Denn Jimdo ist in der Basisversion kostenlos, hat mindestens so tolle Features wie Click & Change, aber.. was soll ich mit Jimdo? Ich habe ja schon eine Website und ein Blog.

Nachdem Jimdo vor kurzem schon mitgeteilt hat, dass es als erster Webseiten-Baukasten weltweit seinen Usern nun auch Social-Network-Funktionen zur Verfügung stellt, kam ich allerdings ins Wanken.
Seit März können sich die User als Freunde hinzufügen, sich Nachrichten schicken und automatisch per Newsfeed über die Updates der Freunde informiert bleiben. Genau das was mir als nächste Ausbaustufe für mein Blog vorschwebt.
Allerdings fehlte die Blogfunktion noch. Und die kam dann gestern abend: Matthias von Northclick schrieb:

Moin Bernd,

wir haben gerade die Closed Beta für unser neues Blogfeature. Wir sind fest der Überzeugung, dass die "Webseite" und der "Blog" verschmelzen werden - sie ergänzen sich einfach perfekt. Daher können die Jimdo-User ab sofort innerhalb ihrer Webseite einen eigenen Blog schreiben und die Posts ganz flexibel irgendwo auf ihrer Seite integrieren.

Hier eine Übersicht über die derzeit enthaltenen Features und die, an denen wir noch arbeiten."

Wenn das alles so funktioniert, dann haben die Jimdo-Macher sowohl TypePad als Blogdienst als auch Web-Baukästen wie Google Pages meilenweit abgehängt. Sehe ich mir am Wochenende mal genauer an.

Wer an der Closed Beta teilnehmen will, kann gerne testen. Zunächst einen kostenlosen Jimdo Zugang einrichten. Dann einloggen und oben rechts auf "Blog Closed Beta" klicken. Mit dem Freischaltcode "roethlingshoefer" kannst Du testen. Viel Spaß!

Kommentare

Andreas

Habs gleich mal ausprobiert. Oberfläche gefällt mir gut. Danke für den Tipp.

Marc

Die Preise von Northclick sind "ganz schön happ.." für eine Homepage. (immerhin 29 Euro im Monat)
Einmalig kommen ja noch die Einrichtungsgeb. hinzu.

und den Service Jimdo hab ich bisher leider nicht so oft gesehen, scheint sich auch nicht richtig durchzusetzen, nach nunmehr immerhin 1 Jahr Anlaufsphase.

Bernd Röthlingshöfer

Jimdo expandiert weltweit. Da gibt es schon mehrere 1000 Homepages, die mit Jimdo erstellt sind. Hier ein paar Beispiele: http://www.jimdo.com/pages/newest

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.