Blogger über Mundpropaganda-Marketing, Fortsetzung
Die Oliver Enderlein Story

Twitter, Facebook und TypePad

Ich blogge seit mittlerweile mehr als 4 Jahren. Facebook und Twitter nutze ich eher passiv. Ich war nicht überzeugt, ob sich ein zusätzlicher Arbeitsaufwand lohnen würde.  Denn mit dem Bloggen erreiche ich all das, was die anderen Services versprechen. Ich verbreite News, diskutiere mit Lesern und "netzwerke" ohne dass ich einen Netzwerk-Service dazu bräuchte.
Ab heute kann ich jedoch ohne zusätzlichen Arbeitsaufwand bloggen, twittern und meinen Facebook-Account mit Nachricht bestücken.

Der geniale neue Service von (den TypePad Erfindern) Six Apart macht es möglich: Blogit.

Blogit ist eine Facebook-Applikation, die für Facebook erstellte Postings an Twitter und Typepad und eine ganze Menge anderer Blog-Services ausliefert.

Kommentare

Thomas Pleil

Wobei ich mich frage, ob es sinnvoll ist, Identisches über verschiedene Kanäle auszuspielen. Ich habe Twitter, Facebook und mein Blog bisher jeweils als Tools für den Aufbau und die Pflege unterschiedlicher Netzwerke gesehen. Hm, vielleicht verstehe ich das Prinzip aber auch noch nicht richtig...

Bin jedenfalls gespannt, welche Erfahrungen Sie mit blogit machen.

Bernd Röthlingshöfer

Gut, die Dienste sind unterschiedlich, die Nutzer vielleicht auch.. aber die Kontakte sind ein Netzwerk, nämlich meines.
Aber auf unsere Meinung kommts hier nicht an, sondern auf die der Nutzer. Haben die andere Erwartungen an Twitter-, Facebook-, Blog-Infos?
Wüsste ich auch gerne.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.