Ideen für Visitenkarten
Warum ich beim Fürstlich Castellschen Domänenamt keinen Wein bestellt habe

Wie hieß denn der gute Wein von neulich?

Weinetikett

Gehts Ihnen auch so? Tollen Tropfen getrunken. Aber schon am nächsten Tag vergessen wie er hieß? Tja und dann steht man irgendwann mal wieder vor einem Weinregal und versucht sich an das Etikett zu erinnern...
Für Gedächtnisschwache gibt es eine genial einfache Lösung der australischen Weinfirma Oxford Landing: Ein ins Etikett integrierter Streifen zum Abreißen. Den kann man weitergeben oder selbst behalten, um den Namen des guten Tropfens nicht zu vergessen.

Bild und Quelle: The Dieline

Kommentare

Ernst

Tja, eine ausgezeichnete Idee dieser Weinfirma - nur leider schade, dass man solcherlei Etiketten bisweilen auf so gut wie keiner Flasche auffindet. Bleibt nur zu hoffen, dass das Schule macht...

Moritz

Eine super Idee, vor allem gibt es immer so viele Möglichkeiten gute Werbung für seine Marke zu machen. So weiss man wie der Wein heisst und vorallem bleibt diese Idee auch in unserem Kopf :)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.