Wie aus einem kritischen Kommentator ein Fan wird
Kauft bei meinen Lesern (2): Heute bei Laura Hoffmann und Malchus Kern, Atelier-du-Feutre

Wie 7 nackte Mädels alles verhaut haben

Marketing- oder Marketeasing-technisch (auf den Unterschied kommt`s hier gar nicht an) haben sieben Spanierinnen alles verhaut. Dabei wollten sie doch ein eigentlich todsicheres Produkt herausbringen. Einen Aktfotokalender auf dem sie selbst textilfrei posieren. Und der sollte sogar einem guten Zweck dienen.

Weil die grottenschlechten Bilder keiner haben wollte, sitzen sie jetzt auf ein paar Tausend Euro Schulden. Und genau das ist jetzt die Story, über die Medien bzw. Blogger berichten. Plötzlich genießen sie weltweite Aufmerksamkeit. 

Leider stellen sie sich jetzt auch zu doof an, um diese Webpopularität zu nutzen. Weil sie ihre Website geschlossen haben.

Die ganze Geschichte der halbnackten Spanierinnen, die alles falsch machten, was nur ging, steht im Literaturcafé.

Idee! Doofster Marketer des Jahres! Des wäre doch auch mal einen Preis wert? Vorschläge immer gerne willkommen.

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.