Lesen! Lesen! Lesen! Guerilla Marketing aus spieltektonischer Sicht
Apple Fan zu sein zahlt sich nicht aus

Die 100 größten Werbefehler: Einsendeschluss und weitere Details

Ich bin weiter auf der Suche nach den größten Werbefehlern, die man machen, aber selbstverständlich besser vermeiden kann.
Neben den vielen tollen Zuschriften, die mich bisher schon dazu erreichten, gab es auch Fragen:

Frage: Was genau sollen wir tun: sollen wir nur den Fehler nennen, einen kompletten Text ausformulieren oder was?
Antwort: Es reicht ein einfacher Fehlerhinweis. Wenn es dazu eine Erklärung oder eine nette Story gibt - auch gut. Denn natürlich lässt sich aus Anekdoten, Erlebnissen und Beispielen prima ziteiren.

Frage: Wann ist der Einsendeschluss?

Antwort: Ein gutes Buch braucht seine Zeit. Also lasst Euch Zeit bis zum 10.September 2008.

Bei weiteren Unklarheiten, einfach mich anschreiben.

With a little help from my friends oder Mein nächstes Buch will ich nicht alleine schreiben

Kommentare

Karin Janner

Sehr schön, jetzt kenne ich mich aus...
Eine kleine Frage noch: Darf man die Geschichte schon mal zum Besten gegeben haben, z.B. auf dem eigenen Blog, oder sammelst Du nur brandneue, noch nie veröffentlichte Werbefehler?

Gruß, Karin Janner

Biggi

Karins Frage stelle ich mir auch. :-)

Und dann wollte ich dich gleich hier auf einen "Werbefehler" aufmerksam machen. Du hättest schreiben sollen: "lasst Euch Zeit bis zu Biggis Geburtstag am 10.September 2008" und dabei noch meinen Amazonwunschzettel dezent verlinken sollen.
;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Zamyat M. Klein

Mist, nun lese ich erst jetzt die Frage, ob man das schon veröffentlichen darf. Habe ich ja gerade gemacht (auf meinem Blog) und mal wieder das mit dem Trackback versucht. Mal sehen, ob es klappt...

Bernd Röthlingshöfer

Biggis Geburtstag.. das ist ja ein Zusammentreffen!

Zu der Frage ob die erwähnten Werbefehler "neu" sei müssen oder auch schon auf dem eigenen Blog veröffentlicht: Ja, sie dürfen auch auf dem eigenen Blog veröffentlicht werden - kein Problem.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Ihr Kommentar wurde veröffentlicht. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)