Kauft bei meinen Lesern (6): Heute bei Kathrin Schubert und Jens Schmidt, Namenslieder.de
Zwei verrückte Erfinder und ihr Kopfüber-Haus

Datenhandel wird eingeschränkt, aber nicht verboten

Ich bin mir nicht sicher, was das in der Realität bedeuten wird:

Die Bundesregierung will den Datenhandel künftig erschweren und kündigt einen Gesetzentwurf an, der im November beraten werden soll. Demnach
- muss jeder explizit in die Weitergabe seiner Daten einwilligen (bisher musste er widersprechen)
- dürfen Vertragsabschlüsse nicht mit der Einwilligung in die Weitergabe von Daten verknüpft werden
- sollen Datenhändler von Gutachtern geprüft und mit einem Gütesiegel ausstaffiert werden.

Na und? Clevere Firmen machen sich ohnehin von Datenhändlern unabhängig und bauen ihre eigenen Datenbanken auf. In der nächsten WerbePraxis aktuell schreibe ich ein paar Tipps dazu.

Und noch was: Beziehungen sind im Marketeasing weit wichtiger als Datensätze.

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.