Manchmal sind es Kleinigkeiten, die groß wirken
Kann Online die Printmedien retten?

Ein Blogger zahlt für Kommentare und das ist gut so

Die Leute von TeNo (zusammen mit ihrer Werbeberaterin Biggi Mestmäcker) hatten schon immer gute Ideen, wenn es darum ging, das TeNo-Blog zu promoten. So gab es beispielsweise mal eine Schatzsuche oder kürzlich erst eine gemeinsame Promotion mit dem Buchautor Jörg Weisner in dessen Buch "Erfolgreiche Gewohnheiten" schließlich auch ein Armband von TeNo eine Hauptrolle spielt.

Und jetzt das Neueste. Eigentlich ein Tabubruch. Denn TeNo zahlt für jedes Trackback oder jeden Kommentar zu diesem Blogposting 2 Euro. Nicht an den Kommentarschreiber, sondern an eine soziale Initiative namens Standup des Pforzheimers Hamoun Kamai. Standup setzt sich für die Probleme querschnittgelähmter Menschen ein.

Blogpromotion zusammen mit Charity? Finde ich klasse.

Kommentare

Alexander Dimolaidis

Gar nicht mal schlecht die Idee. Und kalkulierbar: Denn ein festes Budget nach oben haben Sie sich gesetzt. 1250 Kommentare lassen sie zu. Das wären dann 2500 Euro für eine schöne Werbeaktion.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.