Google Latitude weiß, was Du letzten Sommer getan hast
Eine Liste in die keiner rein will: Die schmutzigsten Hotels der Welt

Weniger ist mehr

Ok. Das könnte auch als selbstironischer Hinweis auf meine stark abgenommenen Blog-Aktivitäten verstanden werden. Ist aber ganz anders gemeint.

Wenn alles komplizierter wird, sehnt man sich nach Einfachheit. Den Trend hat wohl auch Eiscreme-Hersteller Häagen-Dazs erkennt und die Zutatenliste für seine Eiscreme radikal zurechtgestutzt. Seine neue Eiscreme-Marke heisst "Five" und besteht aus genau 5 Zutaten: Milch, Sahne, Eigelb, Zucker und dem natürlichen Aroma.

Eiscreme

Da kann man sich das Lesen des Kleingedruckten sparen. Aber wieso müssen es überhaupt Aromastoffe sein? Gehts nicht auch aus frischen Zutaten?

Gefunden bei Springwise

Kommentare

Knut O.E. Pankrath

Die kundenfreundliche Vereinfachung ist zu begrüßen und Deine Frage sehr berechtigt.

Ich denk mal weiter: Wenn das mit dem Eis SO EINFACH ist, böte sich doch förmlich ein webbasiertes Geschäftsmodell an, ein kundenspezifisches Angebot a la mymuesli.com oder www.chocri.de zu bauen und via bestehende TK-Lieferanten zu vertreiben. Sollte das jemand machen, melde ich mich als Ideenspender für verzehrende Testreihen an...

Monika Meurer

Und wenn die Zutaten jetzt noch bio wären und fair trade, und der Zucker noch durch Honig oder ähnliches ersetzt würde, dann könnte man sie auch kaufen...

Aber es ist der richtige Weg!

Bernd Röthlingshöfer

Sehe ich genauso!

Sebastian

Kennt Ihr http://www.daseis.eu mit dem Blog http://www.healthyplanet.de? Bio-Eis in super Qualität. Eine kurze Vorstellung in bewegter Form gibt es auch beim ZDF: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/698496
Grüße, Sebastian

Jan Theofel

Das mit dem Aroma kann ich so nur unterschreiben. Nichts ist lästiger als Aromen, die dann auch noch - lebensmittelrechtlich zulässig - als "natürlich" bezeichnet werden. Der unwissende Verbraucher vermutet hier doch ein "Aroma aus der namensgebenden Frucht" und kein Erdbeergeschmack aus Holzspänen.

Das Eis von DasEis kann ich auch nur empfehlen. Nicht umsonst haben sie uns beim BarCamp Stuttgart gesponsert. :-)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.