7 Ideen, wie Sie das neue YouTube Direct nutzen
Hi I 'm Kwame: Wird unsere Welt persönlicher?

Wieso aus Kreativagenturen Konversionsagenturen werden müssen

Ach. Jetzt spricht man allenthalben wieder von der Krise der Werbeagenturen. Und vermutet die Wirtschaftskrise als Ursache für Auftragsmangel. Dabei hat die Krise der Agenturen schon viel früher begonnen. Besser gesagt, sie steckt noch im Kopf all derer, die glauben, Kreativität sei ihr marktfähiges Produkt. Mitnichten. Kreativität mag noch in manchem Konzern schick sein, wo die Old School Stäbe am Konferenztisch sitzen und das Für und Wider von 11 Punkt gegenüber 13 Punkt debattieren können. Kleinen und mittleren Unternehmen hilft die Schöngeisterei gar nichts. Sie wollen und (Agenturen behaupten das ja manchmal) können da gar nicht mitdiskutieren.

Kunden wollen eigentlich Konversion. Aber darüber spricht ja keiner. 

Was ist schon das Betrachten einer Anzeige gegenüber der Followerschaft bei Twitter? Oder dem Abonnement eines Newsletters/RSS Feeds?

Google hat mit seinen AdWords Anzeigen das Geschäftsmodell der ganzen Branche schon seit Jahren verändert. Don't pay for views. Aber die Branche will nicht mitziehen.

Sie wird wohl müssen. Komisch, das ausgerechnet ein in Kreativdingen so unbefleckter Laden wie 1&1 das erkannt hat. Der schreibt seine Kunden die folgenden klugen Zeilen:

"Ihr Internet-Auftritt soll neue Kunden bringen. Aber was nützt die schönste Homepage, wenn die Besucher ausbleiben? Und vor allem, wie bekommen Sie Besucher, die genau das suchen, was Sie bieten?
Ganz einfach: Bestellen Sie das 1&1 Werbe-Paket, und den Rest erledigen wir für Sie! Wir bringen Hunderte von qualifizierten Besuchern auf Ihre Website - garantiert!
Sie zahlen nur für den Erfolg! Schon ab 0,36 € pro Besucher!*

Mal sehen, wann die ersten Agenturen dies erkennen. Sie können den Pionierbonus kassieren. Denn das Kreativitäts-Mem ist in Deutschlands Werbeagenturen nicht so schnell auszurotten. Fürchte ich.

Kommentare

Kreativbuero

Guter Beitrag. Aber kreativ sein muss man trotzdem. Wie man beides verbinden kann, hat beispielhaft gerade Ikea vorgemacht: http://www.youtube.com/watch?v=YE2LSp-hjbQ
Die neuen Wege und Möglichkeiten wollen gefunden werden. Und umgesetzt. Und dabei ist immer das Ziel des Kunden das entscheidende; nicht der Weg. :o)

WIlliam

Warum überhaupt noch "kreative" Lösungen von überteuerten Professionellen finden lassen? Es ist scheißegal Wie der Rotz nachher aussieht, die leute müssens sehen! Dementsprechend schlage ich vor alle Agenturen zu schließen und einen, Web-basierenden, Full-Service CI/CD Generator an deren Stelle zu setzen. Da kann dann jeder mit seinen ungelenken Fingern Ästhetik-Vergewaltigung betreiben wie es ihm beliebt. Das Ramsch Image das durch schlechte Gestaltung entsteht ist ebenfalls wünschtenswert. Quelle hat am letzten Tag auch nochmal gut verkauft, warum nicht ständig nach Konkurs aussehen? Am besten wir verbrennen alle Kreativen auf einem scheiterhaufen und tanzen nackt ums Feuer. Unser Götze ist der Marketingmix und das Blut des Twittervögelchens unsere Kampfbemalung. Heil New Media.

Kai Morassch

Na ich weiss nicht, ob diese Werbung von 1und1 so das beste Beispiel ist. Hier wieder doch scheinbar pauschal Traffic auf einer Webseite verkauft, ohne die Zielgruppe vernünftig zu bestimmen.

Patrick

Ich finde das 1&1 Beispiel auch nicht so passend, wie qualifiziert die Besucher dann wirklich sind, müsste man erstmal anhand der Konversionsrate prüfen.

@William "Quelle hat am letzten Tag auch nochmal gut verkauft, warum nicht ständig nach Konkurs aussehen?"
Großartig.

Elena

Hi, schöner Bericht! Danke für die Tipps und die Infos hier. Sehr nützlich! Finde den ganzen Blog schon sehr interessant. Weiter so!

Britta Stahl

Kann mir auch nicht vorstellen, dass 1und1 in der Lage ist, die Zielgruppe so zu bestimmen und auszuwählen, dass hier eine vernünftige Conversion zustande kommt und sich die Kosten rechnen. Dazu bedarf es einer gründlichen Analyse jeder Partnerwebseite und die wird sicher nicht mit angeboten.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.