The Ford Story: So muss eine Website heute aussehen
Entschuldigen Sie bitte: So nehmen Kunden sogar negative Kritiken zurück

Wie misst man den Erfolg von Social Media Aktivitäten?

Dazu gibt es einen Vorschlag von der AGOF, der Arbeitsgemein­schaft Online Forschung (AGOF). Sie stellte heute ein Modell vor, nach dem sie künftig die folgenden Werte messen und für Online-Mediaplaner zur Verfügung stellen will:

"Kategorisierungsmodell für Social Media

Das AGOF Modell hilft, Kontakte im Bereich von Social Media anhand von vier Aktivitäts­clustern zu qualifizieren. Unterschieden werden die Kategorien:
  • Networking, also alle offenen Vernetzungen der User untereinander, auch plattformübergreifend, dazu zählen Aktivitäten wie Vernetzen, Einladen, Kontakte hinzufügen etc.
  • Contribution, die aktive Produktion von Inhalten durch Nutzung der auf einer spezifischen Plattform möglichen Kommunikationsformen. Dazu gehören Aktivitäten wie Uploaden, Bewerten, Kommentieren, Schreiben, Gestalten.
  • Sharing, die Erfassung aller Aktivitäten, die die Verbreitung von Content der Plattform abbilden, z. B. Weiterleiten, Empfehlen, Verlinken, Einbinden.
  • Aktuell hinzugekommen ist die vierte Kategorie, Messaging, also die direkte One-to-one- oder One-to-many-Kommunikation wie E-Mails oder Messenger."
ZItat/Quelle: AGOF Pressemitteilung

Kommentare

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Ihr Kommentar wurde veröffentlicht. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)