Wie man Google Maps im Tourismus einsetzt: Entdecken Sie Südafrika
Einen Onlineshop eröffnen wird auch immer einfacher

Warum Sie immer ein Babyfoto in der Geldbörse haben sollten

Schottische Psychologen wollten mal wissen, wie es mit der Ehrlichkeit der Mitbürger bestellt ist. Und vor allem, ob es Faktoren gibt, die Menschen ehrlicher agieren lassen. Sie starteten ein interessantes Experiment und verloren dafür (absichtlich!) 240 Geldbörsen – über das ganze Stadtgebiet verteilt. Was sie wissen wollten: Wie viele der Geldbörsen werden ins Fundbüro gebracht? Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Inhalt der Geldbörse und dem Grad der Ehrlichkeit? Es gibt ihn, und zwar auf höchst beeindruckende Weise. Hier sind die Zahlen:

42 % der Geldbörsen wurden zurückgebracht.
48 % der Geldbörsen, die Familienfotos enthielten, wurden zurückgebracht.
54 % der Geldbörsen die Hundefotos enthielten, wurden zurückgebracht.
88 % der Geldbörsen, die Babyfotos enthielten wurden zurückgebracht.

Daraus lässt sich eine Menge ableiten. Erstens, entdeckt man in einer Geldbörse keinerlei persönliche Gegenstände, so aktiviert das wohl wenig Mitgefühl beim Finder. Es fällt leichter, die Geldbörse selbst einzustecken.
Zweitens: Babyfotos lösen die stärksten Gefühle beim Betrachter aus. Drittens: Fotos von Tieren sind offenbar noch etwas wirksamer, als die Abbildungen erwachsener Menschen.

Kommentare

j

Am besten also ein Foto von einem Baby, das mit einer Katze spielt, und die Familie schaut zu... :-)

egghat

Katzen hätten die Hunde natürlich haushoch geschlagen. Hunde, pfah ..


Im Ernst, spannendes Ergebnis. Bin ich übrigens der einzige, der sich nicht nur über die extrem hohe Quote bei den Babyphotos wundert, sondern auch über die sehr niedrige Rücklaufquote? 42% sind echt mager. Aber OK, es war Schottland ;-)

Gabriele Bryant

Sehr interessant! Darf ich Ihren Text als Zitat mit Quellenangabe und Verlinkung in meinen Blog übernehmen? Möchte das Experiment gern im Zusammenhang mit Fundraising vorstellen. Besten Gruss!

Bernd Röthlingshöfer

Liebe Gabriele Bryant, würde mich über das Zitieren freuen. Sorry für die späte Antwort - urlaubsbedingt.

Shivani Allgaier

welche Auswirkungen das Kindchenschema hat... immer wieder verblüffend.

Und Finden macht hilfsbereiter (sagt Hirschhausen) - wer zuerst eine kleine Münze findet, ist danach hilfsbereiter. Also schmeißt kleine Münzen weg - vielleicht ist irgendjemand dann heute besser drauf...!

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.