Gehts nicht ne Nummer kleiner?
Genial: Gutscheine via Google Maps verteilen

Pyjama-Marketing: Der U-Bahnfahrer mit Facebook-Seite

Kennen Sie Raimund Korner? Wenn Sie Wiener sind und öffentliche Verkehrsmittel benutzen, dann ganz bestimmt. Alle anderen könnten ihn bald über Facebook kennen lernen. Denn dort widmet sich dem U-Bahn-Fahrer eine Fangruppen-Seite mit bereits weit über 7.000 Fans.

Nicht, dass er die Facebook-Seite aus Eitelkeit selbst angelegt hätte. Das haben andere für ihn besorgt. Und die beleben seine Pinnwand und sammeln fleißig die Sprüche des Herrn Korner.  Denn der Mann ist ein kleines literarisches Ansagetalent. Hier ein Kostprobe:

" ... werte Reisende, wenn sie gelegentlich den Eindruck gewinnen, die U Bahn sei fortwährend überfüllt dann probieren sie es doch bitte ganz einfach einmal aus und versuchen sie von vornherein in eine der anderen 17 Türen einzusteigen. Es wird ihnen mit zunehmendem Abstand von der Zugspitze gewissermaßen ein abnehmender Zustand oder, mit anderen Worten, ein Raumerlebnis wie sonst nur vielleicht bei einem Trekkingurlaub im Yukon-Territorium zuteil ..."

Warum ich das Ganze erzähle? Weil es ein hervorragendes Beispiel für Pyjama-Marketing ist. Pyjama-Marketing: Man selbst kümmert sich nicht um Marketingmaßnahmen. Das Produkt oder die Dienstleistung ist so begeisternd, dass andere das Marketing für einen übernehmen. Im Zeitalter sozialer Medien ist das die höchste Stufe, die man erreichen kann.

Und jetzt suche ich noch den Zahnarzt mit Fanklub.

Kommentare

Daniela Skrzypczak

Vielen Dank für diesen klasse Beitrag, als gutes Beispiel. Sponan würden mir noch sehr viele mehr Dinge dazu einfallen. Schau nun öfter bei Ihnen vorbei.Danke.

Bernd Röthlingshöfer

Freue mich auf den Gedankenaustausch!

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Ihr Kommentar wurde veröffentlicht. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)