Was ist das meist gekaufte Produkt im Internet?
Tschüss Sarrazin. Was Marketingprofis über Migranten wissen

Umarmen Sie Kritik: 7 Gründe, weshalb Sie vor Kritik in Facebook & Co. keine Angst haben sollten

"Und was, wenn uns jemand kritisiert?" fragen sich viele Unternehmer bevor sie ein Blog starten oder ein Facebook oder Twitter-Konto eröffnen. "Mensch, der Rückkanal gehört heute einfach dazu", könnte man ihnen sagen. "Deine Kunden und die, die es werden sollen sind kein stummes Klickvieh. Sie wollen nun mal gehört werden und selber zu Wort kommen". Das wäre als Antwort vielleicht ein bisschen dürftig. Denn Kritik bringt dem Unternehmer mehr als es zunächst scheint.

Für einen Beitrag in WerbePraxis aktuell habe ich mal "7 Gründe, weshalb Sie vor Kritik in Facebook & Co. keine Angst haben sollten" zusammengestellt. Das sind sie:

1. Kritik deckt Fehler auf

Das ist der eigentliche Sinn von Kritik ‑ vor allem dann, wenn sie von außen kommt. Sie zeigt Ihnen Fehler oder Schwächen, die Sie selbst nie entdeckt hätten. Somit trägt sie zur Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen, von Service oder Logistik bei.

2. Permanente Kritik = permanente Verbesserung

Sie können Kritik nicht mehr hören? Schade. Dann vertun Sie die Chance, sich permanent zu verbessern. Wer sich von seinen Kunden auf kleine Fehler oder Schwächen hinweisen lässt, der hat die Chance, am Ende nahezu perfekt dazustehen. Das gelingt nicht vielen Unternehmen.

3. Kritiker sind Fans. Manchmal

Vieles spricht dafür, dass Kritiker sogar zu den Fans Ihres Unternehmens gehören. Denn es kostet nun mal Zeit, sich hinzusetzen und eine Kritik zu schreiben. Man setzt sich nur mit einem Unternehmen auseinander, dass es einem auch wert ist. Kritiker sind Fans. Aber nicht immer. Manchmal sind es auch wutschnaubende Monster. Einem Fan und seiner Kritik müssen Sie volle Aufmerksamkeit widmen. Einem wutschnaubenden Monster natürlich auch. Denn so besteht die Chance, es zu besänftigen und zu einem Fan zu machen.

4. Kritik ist Dialog

Oftmals besteht der engste Kontakt zum Kunden dann, wenn es um Reklamationen geht. Hierin liegt auch die größte Chance. Denn aus der bloßen Geschäftsbeziehung wird mit einem Mal ein intensiv geführter Dialog.

5. Kritik verhindert Betriebsblindheit

Besser als jeder Vorschlagskasten im Betrieb ist die Kritik von außen. Denn man selbst und die eigenen Mitarbeiter sind oft der Meinung, man tue doch schon sein Bestes. Man versucht doch jeden Tag alles richtig zu machen. Es fällt dann oft schwer, zu hören, was man nicht alles richtig macht. Aber es verhindert auch Betriebsblindheit.

6. Kritik ist motivierend

Stellen Sie sich nur mal die Mitarbeiter vor, deren Arbeit kaum jemand wahrnimmt. Zum Beispiel den, der die Pakete für den Versand zusammenstellt. Aber wenn mal was nicht so geklappt hat, steht er plötzlich im Rampenlicht. Plötzlich zeigt sich: seine Arbeit ist für das Unternehmen wichtig. Sehr wichtig sogar. Und Kritik zeigt, dass eine Tätigkeit wahrgenommen wird, deshalb steckt in Kritik auch etwas unheimlich motivierendes. Wichtig für Sie als Chef: Nicht von oben auf die Kritisierten drauf schlagen. Sondern zum Besserwerden ermuntern und sie selbst Lösungsvorschläge erarbeiten lassen.

7. Kritik schadet dem Wettbewerber

Klingt komisch, ist aber so. Denn die Unternehmen, die aktiv zu Kritik auffordern, sind nun mal die, die ihre Verbesserungschancen nutzen. Es sind lernende Unternehmen, die im Wettbewerb schon bald die Nase vorn haben werden.

Kommentare

Knut Pankrath

Es gefällt mir gut, dass der konstruktive Kern von Kritik so treffend wie verständlich heraus geschält wird.

Das Annehmen von Kritik fällt nach meiner Erfahrung leichter, wenn man den weiter bringenden Aspekt möglichst bewusst wahrnimmt. Der Preis, dass man sich oder sein Tun zwischenzeitlich vielleicht angegriffen sieht, ist ein letztlich geringer.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Ihr Kommentar wurde veröffentlicht. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)