Stichtag 14.09.2010: AdWords Werbung mit fremden Markennamen erlaubt
Umarmen Sie Kritik: 7 Gründe, weshalb Sie vor Kritik in Facebook & Co. keine Angst haben sollten

Was ist das meist gekaufte Produkt im Internet?

Das Buch! Wie die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) herausgefunden hat, interessiert sich mehr als jeder zweite Onliner für Bücher und hat schon einmal Informationen dazu im Internet recherchiert. Sowohl bei der Online-Recherche als auch beim Online-Kauf der Internetnutzer stehen Bücher unter den 59 im Rahmen der internet facts untersuchten Produkten an Platz eins. Und dann haben Bücher noch eine Konversionsrate, von der andere Produkte nur träumen können:

"Bücher sind das meist gekaufte Produkt im Internet und weisen mit einer Conversion-Rate von 68,7 Prozent das höchste E-Commerce-Potenzial auf"

Mehr dazu im Branchenbericht Spezial „Bücher“ sowie eine Präsentation mit allen Grafiken und ein komprimierter Tabellenband unter www.agof.de/branchenberichte

Kommentare

Marcel Klotz

Das wundert mich nun gar nicht. Schon vor über 10 Jahren habe ich den Kunden gesagt, dass e-commerce am besten funktioniert, wenn das Produkt "eineindeutig" ist. Der "Grass" ist halt überall der gleiche "Grass". Hinzu kommt die Buchpreisbindung. Man muss also keine Preisvergleiche anstellen. Jedenfalls nicht, wenn man ein neues Buch kaufen möchte.

Ich wette an zweiter Stelle steht die CD bzw. DVD, denn diese ist ebenso eindeutig.
Bei allen anderen Produkten ist vergleichen und oft auch "anfassen" angesagt.

Gruss MK

Bernd Sommerfeld

kein Wunder, Bücher gibt es neben Tee als Produkte bereits seit 1993 im Web. Und die Online-Leser wissen i.d.R. genau, was sie wo suchen. Nicht jeder Shop bietet wirklich alle Bücher. Der Verlag, dem die Konditionen bei amazon z.B. zu hart sind, hat dafür bessere Chancen in anderen Shops. Daher sieht die Bestseller-Liste bei Lemanns.de natürlich ganz anders aus:
http://www.lob.de/cgi-bin/work/fs_wlpages?flag=google&page=I0099

sprain

Auf welcher Basis ist diese Conversion-Rate berechnet? Besuche auf der Buchdetail-Seite, die zu Käufen geführt haben? Oder Google-Anfragen nach dem Buchtitel, die im Shop landen und zu Käufen führen? Oder wie?

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.