10 Gründe, kein Brainstorming durchzuführen!

Neu bei Amazon: Die Autorenseiten

Seit kurzem können Autoren bei Amazon eine Profilseite anlegen, die sich Autorenseite nennt. Solche Autorenseiten enthalten:

  • Bibliographie
  • Biografie
  • Autorenfoto
  • Video
  • Diskussionsforum

Amazon hat die Autorenseite für jeden Autor bereits angelegt und mit seinen Buchtiteln befüllt. Alles Weitere muss man als Autor selbst ergänzen. Wer als Autor seine eigene Seite finden will, gibt seinen Namen in die Suchmaske ein, scrollt dann nach unten zu "Feedback" und klickt auf: 

"Sind Sie ein Autor? Besuchen Sie Author Central um Ihr Foto oder Ihre Biografie zu ändern und mehr".

Hier ist meine Autorenseite.

 

Kommentare

K. Heidtmann

amazon

Lieber Bernd Röthlingshöfer,

nach zehn Jahren habe ich meine Tätigkeit als "Top-Rezensent" bei amazon beendet. Ich meine, dass das Unternehmen sich des "Wertes" seiner Rezensenten gar bewusst ist - außer Rangskala keine Rückmeldung. Man muss schon etwas tun für seine "stakeholder" oder?

Und dass ein Bücherhändler wenig Interesse an "Verrissen" hat, ist nachvollziehbar. Doch wenn das dazu führt, dass Top-Rezensenten nur noch 4 bzw. 5 Sterne vergeben (die werden wesentlich häufiger als "hilfreich" empfunden, was den Rang verbessert), dann führt sich das System mE ad absurdum.

Zudem hat mir die letztes Jahr eingeführte "Kommentarfunktion" des letzten Nerv geraubt, wo das ungewollte Übel von Blogs zutage tritt, die Trolle.

Ich betreibe deshalb seit einem Monat eine eigene Bücherseite:

www.meinebuecher.net

Beste Grüße

Ihr

K. Heidtmann

Bernd Röthlingshöfer

Lieber Herr Heidtmann, danke für den Blick hinter die Rezensions-Kulissen. Und viel Spaß mit der eigenen Bücherseite, die ich sehr gut gelungen finde.
Mal sehen, ob sich die Trolle auch schon bald auf den meiner oder anderen Autorenseiten einfinden.
Beste Grüße

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.