Facebook Freunde sind keine Freunde ... aber was dann?
Schöne Buchwerbung: Gehn wir Bücher verstecken im Park?

Neue Art von Amazon-Spam entdeckt

Ganz schön frech, manche Spammer.  Eigentlich wollte ich gerade nur mal nachsehen, ob mein Autorenratgeber "Kauf! Mich! Jetzt"  schon im nagelneuen Amazon Kindle Shop erhältlich ist. (Ist er nicht.) Da entdeckte ich diese neue Art frechen Spams. Bildschirmfoto 2011-04-21 um 14.15.45

Amazon bietet ja bekanntlich Lesern die Möglichkeit an, neben den Buchtitel-Bildern eigene Kundenbilder hoch zu laden.  Das hat der Autor Claus Wolfgang frech genutzt, um Buchcover und Rückseite seines eigenen Titels " Gelebtes Leben und 30 Jahre trocken"  bei den Produktinformationen zu meinem Buch anzuzeigen. Tja, ich habe zwar noch nicht nachgesehen, ob die Amazon-Richtlinien so etwas gestatten. Kann ich mir aber kaum vorstellen. 

Hat denn Amazon kein funktionierendes Qualitätssicherungssystem, was solche Machenschaften erkennt und wieder löscht?

 

 

 

Kommentare

Kartenlegen

Och, nicht aufregen, das ist mir auch schon paar mal passiert... Lustig ist das auch mit den selbst zusammengestellten Büchern in den Werbeslidern zur Einbindung in die eigene Webseite, da sind dann plötzlich genau die Sachen drin, die man eigentlich nicht drin haben wollte.
(also die der Anderen...)

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Ihr Kommentar wurde veröffentlicht. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)