Sehr zutreffend: Der Knigge gibt Unternehmern Tipps zur Etikette im Social Web
Werbepraxis aktuell: Die Themen im September 2011

Wie wärs mit einem eigenen sozialen Netzwerk?

Alle Welt tummelt sich bei Facebook, Xing, LinkedIn oder Google+. Dabei übersieht man die Tatsache, dass heute jeder kostenlos und total simpel sein eigenes soziales Netzwerk gründen kann.

Bietet sich natürlich nur für Leute mit einer großen Fan-Basis an. Mit den nachfolgenden Services ist das Ganze für jeden möglich und im Nu live: Social Engine, Wall.fm, NING, mixxt.

Wenn jemand gute Anwendungsbeispiele kennt, freue ich mich davon zu lesen. In den Kommentaren ist jede Menge Platz dafür.

Kommentare

Roland Kopp-Wichmann

Hallo Bernd,
tausend Dank für diese tolle Idee und die praktischen Links. Das hat mir noch gefehlt.

Habe in den letzten zwei Tagen passend zu meinem Blog eine "Persönlichkeits-Community" gegründet und suche noch Mitglieder, die interessiert sind.

Wie wär's?
http://persoenlichkeit.ning.com/

Alexandra Graßler

Hallo Bernd,

wir setzen in der Frauenförderung immer wieder auf den Dienst mixxt. Konkret geht es dabei um regionale Frauennetzwerke, die gemeinsam mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte und Gemeinden gegründet und begleitet werden.

Parallel dazu gibt es eine Online-Plattform, die zum einen als "Schaufenster" für die Frauen nach außen dient und einem internen Forumsbereich, der nur den beteiligten Frauen zum Austausch zugänglich ist.

Für uns hat sich dieses Konzept bewährt. Gern mal vorbeischauen:

* Stranexa (Stadt Straubing und Landkreis Straubing-Bogen) http://stranexa.mixxt.de/

* Kehnexa (Stadt Kelheim) http://kehnexa.mixxt.de/

Bernd Röthlingshöfer

Lieber Roland, liebe Alexandra ... danke für Eure Anwendungsbeispiele.

Hans Bayartz

Bei http://www.WEPS.AG kann man ohne eigene Programmier-Kenntnisse sowohl inhaltlichen wie optischen Einfluss nehmen. Das Gründen der eigenen Community ist kostenlos und einfach, auch die ersten 100 User können kostenlos netzwerken. Einen eigenen Server benötigt man ebenfalls nicht - die Kosten dafür sind inklusive.

Diese Tools und Möglichkeiten sind heute schon in den Sozialen Netzwerken bei http://www.WEPS.AG integriert – mehr Infos dazu unter http://wp.me/psD2f-u6 :

- Sie bestimmen, ob Ihre Community eine offene oder geschlossene ist
- Sie gründen mit wenigen Eingaben und mit nur 4 Klicks Ihre Community und können sofort testen/starten
- Sie bestimmen, welche Informationen Sie auf Ihrer Startseite sehen wollen – dafür gibt es eine Auswahlbox!
- Sie gründen Lounges bzw. Gruppen als offene oder geschlossene Kommunikations-Zellen
- Sie können ein erstes (später wird es weitere geben) CRM-Modul nutzen – Sie managen Ihre Kontakte: Kontakte auf
Wiedervorlage legen und nächsten Schritt in Ihrer Kommunikation mit dem Kontakt planen …
- Webseiten-Header – Sie gestalten Ihre Community im look-and-feel Ihrer Webseite
- Wir übernehmen Ihre Mitglieder automatisch mit den Daten, die Sie wünschen – und gleichen in regelmäßigen
Abständen die Zugehörigkeit mit Ihrem Server ab
- Auf das Layout Ihrer Community haben Sie Einfluss – der Admin-Bereich gibt Ihnen Zugang zu Menu-Farbdefinitionen
- Sie können Ihre CSS-Styles als Vorgabe eingeben
- Sie fügen eigene Menu- oder UnterMenu- sowie Footer-Punkte selbst über den Admin-Bereich hinzu
- 2-Sprachigkeit (deutsch und englisch)
- Sie können neben einem Personen- auch ein Unternehmens-Profil selbst mit Informationen füllen
- Eigene Videos und Fotos hochladen
- Kommentare und Bewertungen sind ebenso möglich wie Umfragen
- Sie können jeden Menupunkt mit einem selbst gewählten Foto titeln – der Mensch kommt übers Bild in den Text
- Im Admin-Bereich legen Sie Ihre eigene SEO-Strategie über Keywords fest
- Sie können jedem User einen eigenen Blog freigeben
- Mit jeder Nachricht an einen User können Sie Dokumente mitschicken
- Themen- und Gruppen-Chats sind möglich
- Weitere Basis-Tools sind: Kontakt-Management, Terminkalender, Postfach, Schwarzes Brett, Chat, Forum,
Dokumenten-Tool
- Wir installieren einen virtuellen Konferenzraum, ein Webinar-Tool, ein virtuelles Klassenzimmer oder Büro für Sie
- Sie können beim Support jedes Modul, Feature, jede Software, die für Ihre individuelle Kommunikation in Ihrer
Community wichtig erscheint, hinzu programmieren lassen
Beispiele dafür sind:
– Projekt-Management-Tool
– Virtuelle Messe – auch 3dimensional
– Termin-Verabredungs-Tool
– Shops
– eLearning-Software z.B. ILIAS
– Börsen z.B. für Jobs, Kooperationen, Finanzen, usw.
– Radio-/TV-Tool
– Wissens-Management-Datenbank
– WIKI
– mindmapping
– oder andere spezielle – auf Ihre und die Bedürfnisse Ihrer ZG abgestellte – Tools, Features, Software

Dazu bieten wir Rundum-SocialMedia-Service: Beratung, Workshops, Software und Community-Management.

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Ihr Kommentar wurde veröffentlicht. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)