Creditplus: Eine Bank kommuniziert nach dem Karlsruher Manifest
Wo die Facebook-Profildaten ungefragt hingehen

Werbefehler Nr. 60: Ungenutzte Standardmails

Standard-E-Mails können Ihnen jede Menge Geld bringen. Denn im Gegensatz zu Werbe-E-Mails werden diese weitaus häufiger geöffnet und auch durchgelesen. Woran liegt das? Natürlich daran, dass jeder genug geschult ist, um Werbe-E-Mails als solche zu erkennen und dann einfach zu ignorieren.

Für Werbung interessiert sich niemand.

Aber für Bestellbestätigungen, Versandmitteilungen, Zahlungshinweise und vieles mehr. Eben für diese Standard-E-Mails, die oftmals aus einem Shopsystem heraus automatisiert versendet werden (so genannte Autoresponder).

Meist steht darin nur: „Ihre Bestellung hat unser Lager verlassen und ist auf dem Weg zu Ihnen.“
Das kann man auch freundlicher sagen. Und vor allem kann man an dieser Stelle in Sachen Servicefreundlichkeit punkten und nebenbei auf neue Angebote verweisen. Einfach, indem man Sätze anfügt wie: „Sollten Sie in der Zwischenzeit noch Fragen haben, so können Sie uns jederzeit kostenlos anrufen. Unter der Nummer XY sind wir von Montag bis Freitag 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie da. Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten eine Frage haben, dann senden Sie uns doch einfach eine E-Mail. Wir werden Sie so schnell wie möglich bearbeiten. Interessieren Sie sich für die aktuellsten Neuzugänge in unserem Shop? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter oder klicken Sie hier.“

Versenden Sie eine Bestellbestätigung an Erstkunden, dann bedanken Sie sich doch dafür. Etwa indem Sie ihm einen Dankeschön-Coupon beilegen – einzulösen bei der Zweitbestellung.

Zu den Standard-E-Mails, die Sie für mehr Umsatz nutzen können, gehören:

  • Bestellannahme
  • Bestellbestätigung
  • Versandmitteilung
  • Zahlungshinweis oder -bestätigung
  • Bitte um Feedback/Bewertung
  • Bitte um Weiterempfehlung
  • Erinnerungsmail
  • Dankesmail

Dies ist eine Leseprobe aus meinem E-Book "Die 100 größten Werbefehler... und was Sie dagegen tun können". In wenigen Minuten ist es bei Ihnen: einfach hier herunterladen.

Kommentare

Voelker

Ich wuerde ihr Buch ja gerne in digitaler Form kaufen, aber mit einem UK account ist das nicht moeglich. Schade dass der Vertrieb auf Deutschland beschraenkt ist :(

Bernd Röthlingshöfer

Hallo Voelker, das Buch ist auch in England erhältlich. Siehe hier

http://www.amazon.co.uk/s/ref=nb_sb_noss?url=node%3D341689031&field-keywords=werbefehler&x=0&y=0

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.