Buchtipp: Das großartige kostenlose E-Book von Aurel Gergey: Google AdWords-Anzeigen optimieren

Cover_Aurel_GergeyKostenlosen E-Books schlägt ja immer ganz gerne das Vorurteil entgegen, sie würden nichts taugen. Das kann man von dem AdWords-Anzeigenratgeber von Aurel Gergey nun wirklich nicht behaupten. Auf 20 Seiten breitet der Schweizer Werbetexter und AdWords Experte Aurel Gergey seine Tipps und Erfahrungen aus. Klasse, wie er anhand von 60 Anzeigenbeispielen demonstriert wird, wie man es machen sollte und worauf es beim Texten ankommt.

Hier ein paar Auszüge – anhand der Kapitelüberschriften:

Mit Verdichtungs-Techniken Druck machen
Das Publikum mit Fragen einbeziehen
Aktualität und Pseudoaktualität schaffen
Mit Frechheit siegen
Mit Zahlen zaubern
Reizwörter ausreizen

Und vieles mehr. Ein Buch, das ich wärmstens empfehlen kann. Hier können Sie es downloaden.


Meine Bücher

Covermarketeasingklein

Marketeasing. Werbung total anders

Wer nicht wirbt stirbt, sagen die Werbeleute. Stimmt. Aber wer auf übliche Art und Weise wirbt, stirbt auch. Vielleicht sogar schneller. Denn die klassische Werbung ist nutzlos, sauteuer und nervt die Konsumenten. Ganz ehrlich: Die klassische Werbung ist tot.
 
Doch was kommt jetzt? Marketeasing! Marketeasing ist Marketingkommunikation, die neugierig macht, verlockend und anziehend ist.
Marketeasing lässt Ihren Kunden die Freiheit, sich auf Ihre Werbung einzulassen oder nicht. Marketeasing bedeutet nützliche Informationen zu teilen und Ihre Kunden aktiv in die Kommunikation rund um das Unternehmen einzubinden.

Das Buch zeigt wie Sie mit dem „neuen Konsumenten“und den Veränderungen in der Medienlandschaft umgehen. Es erläutert, wie Sie Ihre Kunden anziehen, einbeziehen und zu Botschaftern des Unternehmensmachen. Es zeigt Ihnen, wie Sie Werbung für sich arbeiten lassen und in den neuen Medien – zwischen Weblogs und Handys, in Communities und Chatrooms – Fuß fassen.

"Selten hat mich ein Fachbuch derart gefesselt, in seinen erläuternden Erklärungen und Beispielen so gut "abgeholt" und auf verständliche, hoch motivierende und ansteckende Weise dazu gebracht, (weiter als bisher) über Sinn und Unsinn des Old School-Marketing nachzudenken. Zugegeben, es ist eine teils spitze Feder - aber sie überzeugt an allen Ecken und Enden." Jan-Erik Meyer

200 Seiten, 15,8 x 23,5 cm, kartoniert, EUR 29.80, Erich Schmidt Verlag Berlin, ISBN: 3-503-09052-5


Mundpropagandamarketing

Mundpropaganda-Marketing: Was Unternehmen wirklich erfolgreich macht.

Sprechen Ihre Kunden positiv über Ihr Unternehmen? Hoffentlich. Denn positive Mundpropaganda ist der zentrale Erfolgsfaktor für Ihr Geschäft.

Mundpropaganda macht Musiker zu Popstars, Kinofilme zu Kassenschlagern oder neue Unternehmen innerhalb weniger Jahre zu Marktführern. Positive Mundpropaganda sorgt dafür, dass Produkte zu Bestsellern werden, negative Mundpropaganda kann sie vom Markt fegen.

Was hat Mundpropaganda mit Wachstum und Profit zu tun? Wie entdecken Sie, was man über Sie spricht? Wie sorgen Sie selbst dafür, dass man begeistert über Sie spricht?

Dieser Ratgeber zeigt es Ihnen: Alles über die theoretischen Grundlagen, neueste Forschungsergebnisse,  aktuelle Erfolgsbeispiele, Checklisten, praxisnahe Tipps und Handlungsanleitungen für den Einsatz von Mundpropaganda-Marketing.

Taschenbuch, 200 Seiten
, EUR 10,00
, Beck-Wirtschaftsberater im dtv; 
ISBN-10: 3423509147


CoverAktuellesBuch.jpg 

Werbung mit kleinem Budget

Was ist das richtige Werbemittel für meine Ziele? Welche Medien soll ich nutzen? Wann brauche ich Expertenhilfe? Was kann und muß ich als Unternehmer/in selber machen? Wie werbe ich richtig? Ganz ohne Werbedeutsch zeigt der Ratgeber, was man für erfolgreiche Werbung braucht, gibt praxisnahe Tipps und Handlungsanleitungen und stiftet an zu neuen unkonventionellen Ideen, die nicht die Welt kosten, aber maximale Wirkung zeigen.

"Perfekt! Das ist wohl das einzige Wort, das diesem Buch gerecht wird. Selten habe ich so gerne fünf Sterne vergeben. Das Buch beeinhaltet alles, was der Kleinunternehmer und Neugründer wissen muss. Röthlingshöfer hat hier ein Werk verfasst in dem der Leser kompakt, umfassend, lückenlos und leicht verständlich über die Basics des Marketings aufgeklärt wird!" Artland Marketing

Tachenbuch, 220 Seiten, 
EUR 10.-, 
Beck-Wirtschaftsberater im dtv
, ISBN 3 423 50876-0

 

coverkmj

Kauf! Mich! Jetzt! Die besten Werbestrategien für Autoren und Selbstverleger

Wer sein Buch verkaufen will, darf die Werbung nicht dem Verlag überlassen. Das Werbehandbuch, das zeigt wie Autoren clever und preiswert für sich werben können. Mit aktuellen Erfolgsbeispielen aus aller Welt.

"Der Autor versteht es blendend, seinen Lesern das Thema nahezubringen. Wenige können trockene Sachthemen derart spannend darlegen." Hans-Peter Röntgen
 
"Wenn ein Autor ein Buch braucht, dann dieses. Es ist der perfekte Ratgeber, und ich empfehle auch denen, die vor haben, ein Buch zu schreiben, sich "Kauf! Mich! Jetzt!" schleunigst zu besorgen. Man muss mit der Vermarktung nämlich nicht warten, bis das Buch fertig ist. Es gibt einem einen gewaltigen Motivationsschub." Marion Bretländer

Paperback 192 Seiten, EUR 14,90
, Books on Demand GmbH, Norderstedt, 
ISBN 3-8334-1810-9

 

Cover_100werbefehler_100x130px

Die 100 größten Werbefehler ...und was Sie dagegen tun können

Fehler sind immer doof. Aber wenn Sie als Unternehmen Werbung machen, sind Fehler nicht einfach nur doof oder peinlich. Sondern sie kosten Geld. Fehler sorgen dafür, dass Sie mehr Geld für Werbung ausgeben müssen als nötig wäre. Oder sie verhindern, dass die erwünschten Umsätze auch hereinkommen. Wie Sie es auch drehen und wenden. An der Fehlerbekämpfung kommen Sie nicht vorbei. Denn weniger Fehler = mehr Geld.

Oder, um es mit der guten alten Pareto-Regel zu sagen: 20 % weniger Fehler, 80 % mehr Erfolg.
Mit diesem Buch decken Sie die schlimmsten Fehler auf. Was sind das überhaupt für Fehler? Die unterschiedlichsten! Manche passieren aus Unkenntnis, manche aus Schusseligkeit, manche aus einem Mangel an Planung und Voraussicht. Bei wieder anderen haben die Beteiligten entweder nicht lange genug nachgedacht oder ihr Denken galoppierte komplett in die falsche Richtung. Wieder andere passieren aus bloßer Eitelkeit oder weil jemand besonders originell sein wollte.

Es gibt zwei Arten das Buch zu nutzen. Entweder man liest es durch, lacht sich über die darin enthaltenen Fehler der anderen schlapp und murmelt dabei ein unhörbares „Ichdochnicht“. Oder man sieht es als Checkliste, die man Schritt für Schritt abhakt, um mehr Erfolg zu haben.

"Dieses eBook sollte jeder Unternehmer und Existenzgründer gelesen haben. Dort sind die Werbetipps enthalten, die ich seit längerem schon in der Werbepraxis vermisst habe. Kurz und schlüssig beschrieben und mit pfiffigen Beispielen gespickt. Übrigens möchte ich das Buch auch mal einigen von meinen Kollegen aus der Werbebranche empfehlen, in der Hoffnung in Zukunft weniger Werbesünden zu sehen. Etwas habe ich aber zu bemängeln: Es gibt "Die 100 größten Werbefehler" nicht in gedruckter Form. Ich hätte es mir gerne ausgedruckt. Das sollte sich schnell ändern, denn das Buch gehört in jedes Chefregal." Tobias Kolesnyk, red baron werbeagentur

Kindle Edition, ca. 120 Seiten
, Selbstverlag, Preis 4,99 Euro, 
ISBN 978-3-00-036335-1


Das Buch zur Yello Strom-Kampagne: Jetzt kostenlos downloaden

"Im Kurzurlaub zur Jahrtausendwende habe ich es geschrieben, im Frühjahr 2000 ist es erschienen, von den Medien wurde es in den höchsten Tönen gelobt, zwei Jahre später war es ausverkauft, seit ein paar Monaten häufen sich auffällig die Anfragen, wo man mein Buch über Yello Strom noch kriegen könne, gestern habe ich mal bei Amazon geschaut, was es da kostet: bis zu 127 Euro, das sind satte 300 Prozent über dem ursprünglichen Neupreis. Jetzt stelle ich es mal eine Weile gratis ins Netz, mal schauen, was passiert."

Meint Bernd Kreutz zu seinem Buch "Also ich glaube, Strom ist gelb". Übersprungen hat er in diesem Zitat nur die Monate, in denen es für 3-5 Euro verramscht wurde. Da kaufte ich mein Exemplar in einer Berliner Buchhandlung.

Und auch jetzt gibt es Bernd Kreutz wieder auf dem Wühltisch, bei Amazon z.B. "The Art of Branding" für 3, 97 Euro.

Aber macht nichts. Das Buch gibt einen lustigen Einblick in Welt der Großkampagnenmacher. Also lesen.

Hier geht es zum Download.

Gefunden im Fontblog via Lockbuch


Buchtipp: Viral Marketing

Endlich: ein deutsches Buch über Viralmarketing! Während das Thema ja in den USA schon seit Jahren mehr und mehr an Fahrt gewinnt, steht das Thema virales Marketing hierzulande wohl noch ganz am Anfang. Sascha Langner, bestens bekannt vom Online-Magazin marke-x bietet einen guten Einstieg in dieses – auch vielen Werbeprofis – unbekannte Thema, das zudem häufig mit Vorurteilen belegt ist („Mundpropaganda kann man nicht beeinflussen“, „Mundpropaganda kostet nichts“ usw.).
Es erläutert die Grundlagen des viralen Marketings, zerlegt es in seine Bestandteile wie „Virus“, „Kampagnengut“, „Rahmenbedingungen“, „Weiterempfehlungsanreize“, und gibt Empfehlungen zur Planung und Umsetzung einer Viralmarketing-Kampagne.
Sehr ausführlich dargestellt sind die Fallstudien, die rund die Hälfte des Buches ausmachen. Hier werden erfolgreiche und weniger erfolgreiche virale Kampagnen regelrecht seziert. Für den aufmerksamen Leser sind diese von besonderem Gewinn, denn sie verschaffen Insidererkenntnisse. Auch das ist hervorzuheben: Das Buch ist gut strukturiert, flüssig geschrieben und aufgrund der Zusammenfassungen nach jedem Kapitel mit vielen weiterführenden Links die ideale Ausgangsposition für weitere Recherchen zum Thema. Also wie geschaffen für Werbungtreibende, die endlich wissen wollen, warum das „Blair Witch Project“ jeder kennt oder was die K-fee Shock-Spots bewirkt haben. Mein Tipp: Kaufen!

Hier bei Amazon bestellen!


Update, 09.02.2007: Inzwischen kann man in das Buch auch reinhören! Hier gibt es drei Audiofiles:

1. Grundlagen: Wie entsteht Mundpropaganda?

2. Was ist Viral Marketing?

3. Drei Praxisbeispiele für Viral Marketing


Fertig zum Download: Wer macht eigentlich... Werbung für kleine Budgets?

165 Seiten ist es stark geworden - das E-Book "Wer macht eigentlich...Werbung für kleine Budgets?" Es enthält 120 Beiträge von professionellen Dienstleistern, die sich auch für kleine Budgets ins Zeug legen. Eine Fundgrube für alle Unternehmer, die kompetente Unterstützung in Werbung, PR, Marketingkommunikation suchen. Lesen Sie es! Reichen Sie es weiter! Und vor allem: besuchen Sie die Profis, die sich im Buch vorstellen. Mit einem Klick sind Sie aus dem Buch heraus und auf ihrer Website.

Ein Werberatgeber - für wen eigentlich?

Ist das was für mich? Erste Antworten, für wen das Buch geschrieben wurde, finden Sie im Vorwort. Hier ist es:

Ja, dies ist ein Buch für die vielen kleinen und mittleren Unternehmen, die Existenzgründer, Jungunternehmer, Freiberufler oder schlichtweg für alle, die gute Werbung machen wollen, ohne dafür allzu viel Geld auszugeben.

Es ist ein Buch für diejenigen, die in Zeiten schrumpfender Erträge auch im Werbeetat Einsparungen suchen. Die ihre Werbestrategie auf Maßnahmen konzentrieren wollen, die weit mehr leisten als bisherige, aber nur ein Bruchteil der Kosten verursachen. Also ein Buch für alle, die mehr aus ihrem Etat machen wollen.

Und es ist ein Buch für diejenigen, die meinen, für Werbung überhaupt kein Geld zu haben. Sie werden entdecken, dass es neben der klassischen Werbung auch Methoden und Maßnahmen gibt, die keinen Etat erfordern, sondern vor allem Einsatz: an Zeit, Arbeitskraft und Ideen.

Mehr "Ein Werberatgeber - für wen eigentlich?" »


Werbung mit kleinem Budget: Das Inhaltsverzeichnis

CoverAktuellesBuch.jpg

Bernd Röthlingshöfer
Werbung mit kleinem Budget
Der Ratgeber für Existenzgründer, kleine und mittlere Unternehmen
220 Seiten
EUR 10.-
Beck-Wirtschaftsberater im dtv
ISBN 3 423 50876-0

Inhaltsverzeichnis

1 Klarheit von Anfang an: Mein Unternehmen, meine Produkte, meine Kunden

Was unterscheidet mich von anderen? – Warum meine Produkte besser sind – Die Jagd nach dem Kundennutzen – Zielgruppen sind auch nur Menschen – Budgetplanung: so wird es gemacht – Kein Budget ohne Werbeplan – Ein paar Erfolgsformeln für gute Werbung

2 Wer Werbung macht

Zur Einstimmung, ein knappes Budget – Do it yourself oder Dienstleister? – Werbeagentur oder Grafiker? – Wie man seine Partner auswählt – Bevor die Arbeit losgeht: das Briefing – Vorsicht Fallen – Wie Werbeagenturen honoriert werden

3 Die Basics zum Start: Name, Logo, Geschäftspapiere

Warum Sie einen guten Namen brauchen – Klingt gut = ist gut? – Entdecken Sie die Möglichkeiten – Alles was Recht ist – Namen selber machen: ein paar Profitricks, die Sie sofort beherrschen –Was das Logo überhaupt ist – Die Arten von Logos – Worauf es bei Logos ankommt – Die Gestaltung der Geschäftspapiere – So setzt man Geschäftsangaben richtig – Welche Rolle Papiere spielen – Corporate Design: Das einheitliche Aussehen aller Werbemittel – Gut und günstig – Geschäftsdrucksachen und das Papiergewicht – Die Druckverfahren und wie Sie sie richtig nutzen – Low Budget Tipps für Ihre Geschäftspapiere

4 Werben wie gedruckt: Flyer und Prospekte

Wozu Prospekte gut sind – Wann Sie Prospekte einsetzen sollten – Welchen Prospekttyp brauchen Sie? – Grundregeln für Inhalte und Gestaltung – Achtung Querleser! – Farben – Zeigen Sie Format! Aber welches? – Bilder in Prospekten – Low Budget Tipps für Ihre Prospekte

5 Auf ins Web: Homepage, Online-Werbung, E-Mail Akquise

Ein paar Worte über Websites – Was im Web so anders ist… nur ein paar Beispiele – Wer muss ins Web, wer nicht – Wofür der Internetauftritt gut ist – Was in jede Homepage gehört – Das gesetzeskonforme Impressum, so sieht es aus – Wann eine Homepage wirklich gut ist – Acht Killertechniken für Ihre Website – Gewusst wie: So funktionieren Suchmaschinen – Key Words, die Schlüssel zum Sucherfolg – Bannerwerbung und Adwords – Kleine Bannerkunde – Wer sucht, der findet Werbung – E-Mails, Ihre elektronische Visitenkarte – Wie man einen Online-Newsletter aufbaut und damit Kunden gewinnt – Die Erfolgskriterien für Ihren Online-Newsletter – Nutzen Sie Autoresponder – Was sind Microsites? – Weblog statt Website? – Weblog-Software, die Anbieter – Vorteile von Weblogs – Einsatzbeispiele für Weblogs

6 Der Sofort-Plan für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Warum eigentlich Pressearbeit? – Pressearbeit: so wird sie erfolgreich – Ihre erste Pressemeldung: die Gründung – Wie sehen gute Presseinformationen aus? – Bildmaterial für die Presse – Zusammenarbeit mit der Fachpresse – Das erste Pressegespräch: Vorbereiten, durchführen, nachbereiten – Anlässe für Berichterstattung selber schaffen – Wie man IHK, Wirtschaftsförderung und Politiker für sich nutzt – Eröffnen Sie ein virtuelles Pressezentrum – Vorsicht Fettnäpfchen! – Low Budget Tipps für Ihre Pressearbeit

7 Direct Mailings: Der schnellste Weg zum Kunden

Werbung per Briefkasten – Das Herzstück der Akquise: die Datenbank – Woher man Adressen bekommt – Adressen mieten oder kaufen? – Werbebriefe selber schreiben – Low Budget Tipps für Ihre Direct Mailings

8 Auffallen mit Anzeigen

Anzeigen, wozu das denn? – Wo Sie Anzeigen schalten können – Elemente der Anzeigenstrategie – Wie wirken Anzeigen? – Nicht vergessen: Das ARA-Prinzip – Anzeigenformate und Platzierungen – Die große Ausnahme: Aufmerksamkeit mit dem Big Bang – Die richtige Platzierung Ihrer Anzeige – Sonderthemen und Gemeinschaftsanzeigen Stellenanzeigen als Imageträger – Beilagen: die Alternative zu Anzeigen – Wie man Anzeigen richtig bucht – Erfolgskontrolle – Low Budget Tipps für Ihre Anzeigenwerbung

9 Bühne frei für Ihre Messe

Sich messen, eine Kostenfrage – Checkliste der üblichen Messekosten – Einzel- oder Gemeinschaftsstand? – Wie man Besucher auf den Stand bekommt – Presse auf der Messe – Wie man mit Messebesuchern richtig spielt – Typen von Messeständen – Das ideale Messegeschenk – Fünf Tricks, Exponate in Szene zu setzen – Wann mache ich was? – Leicht und wieder verwendbar: Mobile Messeelemente – Follow up, die Kunst der Messenachbereitung – Mini-Messen und andere Präsentationsmöglichkeiten – Low Budget Tipps für Ihre Messe

10 Augenmerk auf Außenwerbung

Außenwerbung, Ihre Botschaft im öffentlichen Leben – Formen der Außenwerbung – Wie gestaltet man Plakate? – Wie plant man eine Außenwerbekampagne? – Ihre Werbung bewegt sich – Nah, näher am nächsten, Ambient Media – Low Budget Tipps für Ihre Außenwerbung

11 Cross Marketing und Guerilla-Marketing, die Kürprogramme für Profis

Wie man sich mit anderen geschickt vernetzt – Wer als Partner in Frage kommt – Affiliate-Programme für Kleinunternehmen – Mund-zu-Mund-Propaganda – Guerilla Marketing, was ist das? – Virales Marketing oder Maus-zu-Maus Propaganda.

Mehr Informationen:

Zum Vorwort

Leserstimmen

Jetzt bei Amazon bestellen.